Kartoffelsalat mit selbst gemachter Mayo und Würstchen

 

Kartoffeln kochen, pellen und abkühlen lassen. Eigelb in eine Küchenmaschine geben (bzw. alternativ mit dem Handrührgerät vermengen) und auf mittlerer Stufe kurz verrühren und das Öl (am besten sollte beides die gleiche Temperatur aufweisen) kontinuierlich hinzugeben; dadurch nimmt das Eigelb eine immer festere Form an.

 

Hat die Mayonnaise die richtige Konsistenz, kann man mit dem Würzen beginnen: Gurkenwasser, Salz, Pfeffer, Zucker, Senf und schließlich Maggi dazugeben und kräftig verrühren. Der weitere Rührvorgang kann am besten mit Hilfe eines Holzlöffels durchgeführt werden:

 

Die klein gehackte Zwiebel, den geschnittene Apfel, die gehackten Lauchzwiebeln und die zerkleinerten Gewürzgurken sowie den Schnittlauch dazugeben und nochmals (mit dem Holzlöffel) umrühren.

 

Zum Schluss die klein geschnittenen Kartoffeln unterheben und das Ganze anschließend 2 Stunden durchziehen lassen. Eventuell noch einmal nachwürzen.


Die hareico Wiener Würstchen erhitzen oder (in der Grillsaison) die hareico Grillwürste auf den Grill legen und zusammen mit dem Kartoffelsalat servieren.

Kategorie: mittel

 

Empfohlen von Herr Marc Nordmann, Einkaufsleiter

Zutaten (4-6 Personen)

  • 2,5kg festkochende Kartoffeln
  • 6 Eigelb
  • ½ Flasche Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer
  • ½ TL Zucker
  • 2 Gewürzgurken
  • 2 EL Gurkenwasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 große Tomate
  • 1 Apfel
  • Schnittlauch
  • 1 TL Senf
  • 1 Spritzer Maggie
  • ca. 20 hareico Wiener Würstchen (bzw. zur Grillzeit: hareico Schinken Würstchen, Schinken Krakauer oder hareico Grill Bratwürste)